Die besten mobilen Buchmacher und Sportwetten Apps

Inzwischen kommen Fußball- und Sportfans kaum mehr um Sportwettenanbieter und ihre Sportwetten-Apps herum. Seien es Live-Übertragungen oder gar direktes Sponsoring in den Stadien oder Arenen deutschlandweit – Sportwetten sind ein stetiger Begleiter für jeden Sportfan und wecken das Interesse verschiedenster Altersgruppen. Spätestens nach dem Jahr 2012, als die deutsche Bundesregierung aktiv eingriff und mit Glücksspielstaatsvertrag alle Wettanbieter in Deutschland und ihre Gewinnt besteuerte, wurde der komplette Markt mit anderen Augen gesehen und aus einer legalen Grauzone herausgezogen. Experten, die nach dem Inkrafttreten des Glücksspielstaatsvertrags einen langsamen Rückgang des Markts in Deutschland vorausgesagt hatten, wurden schnell eines anderen belehrt.

Mehr als 2/3 des Umsatzes wird durch Sportwetten-Apps generiert

Aktuelle Zahlen aus dem vergangenen Jahr belegen, dass der Anstieg des Sportwettenmarkts auch im Jahr 2018 angehalten hat und auf einen Wert von 40 Millionen Euro anstieg. Im Vergleich, der Umsatz aller Sportwettenanbieter in Deutschland im Jahr 2007 lag bei knapp 30 Milliarden Euro – während der ersten großen Boomphase in Europa. Ohne Frage haben dabei auch fortschrittliche Sportwetten-Apps eine direkte Auswirkung auf die rasante Entwicklung des Marktes genommen. Inzwischen werden mehr als 2/3 des Umsatzes aller Sportwettenanbieter in Deutschland durch Sportwetten-Apps auf allen mobilen Endgeräten generiert. Dabei spielt es eine eher untergeordnete Rolle, um welches Betriebssystem es sich handelt. Allen ambitionierten Unternehmen ist inzwischen klar, dass sie ihre Sportwetten-App für alle mobilen Betriebssysteme gleichermaßen bereitstellen und damit den Ansprüchen ihrer Kunden gerecht werden müssen.

Worin liegen die Vorteile einer Sportwetten-App?

Der steigende Umsatz lässt sich direkt in Einklang mit den großen Vorteilen einer Sportwetten-App aus Sicht der Kunden bringen. Während man zu Beginn des großen Sportwetten-Booms in Europa noch schnell zu seinem PC oder Laptop eilen musste, während man ein Spiel oder Event live verfolgte, ist dies heutzutage im Handumdrehen auf dem Smartphone oder Tablet möglich. Dabei spielt es keine Rolle, ob man direkt im Stadion, der Arena oder schlicht und ergreifend zu Hause auf der Couch platz nimmt. Allen Nutzern einer Sportwetten-App ermöglicht diese, direkte Entscheidungen basierend auf dem Spielverlauf zu treffen und Wetten anzugeben. Auch den Unternehmen ist dies nicht verborgen geblieben, weswegen in den vergangenen Jahren immer wieder neue Features zu den Sportwetten-Apps hinzugefügt worden sind. Darunter zählt beispielsweise ein vorzeitiger Verkauf einer laufenden Wette (Cash-Out). So lässt sich direkt auf eine gravierende Veränderung des Spielverlaufs Einfluss nehmen, um unter anderem Gewinne abzusichern oder eventuelle Verluste zu minimieren.

Wie lassen sich gute Sportwetten-Apps erkennen? Auf welche Kriterien sind zu achten?

Abschließend sollte man selbstverständlich noch einmal darauf eingehen, woran sich gute Sportwetten-Apps erkennen lassen und auf welche Kriterien dabei geachtet werden sollten. Grundsätzlich sind alle Sportwetten-Apps heutzutage mehr als nur funktionsfähig, große Unterschiede lassen sich lediglich im Umfang des Sportwettenangebots und der Performance der Konsole feststellen. Während unbekanntere Wettanbieter ihr Wettprogramm für den mobilen Gebrauch etwas einschränken, um somit eine bessere Performance für ihre Kundschaft garantieren zu können, sieht es bei den Top-Unternehmen der Branche etwas anders aus. Trotz der großen Anzahl an Wetten und verfügbaren Live-Spielen (inkl. Live-Streams), sind keine Verzögerungen bei der Wettabgabe festzustellen. Aus diesem Grund kann man allen Kunden von Wettanbietern nur raten, zunächst die Sportwetten-App für das präferierte Mobilgerät herunterzuladen und anschließend das komplette Wettprogramm und die Performance zu testen.